Wettbewerb: DenkT@g im Internet
Presse > Home
Infos
Wettbewerb
Ziel
Preise und Jury
Gestaltungshilfen
Kosten
Teilnahmebedingungen
Presse

Die Beiträge
Die Gewinner
Fotogalerie
Veranstalter
Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.
Kontakt
Partner

NDR III Fernsehen "Hallo Niedersachsen" am 26.6.2001
 

Nachrichtensprecher:
Schüler und Schülerinnen aus Elze bei Hildesheim sind die Hauptpreisträger im Wettbewerb "DenkT@g im Internet" . Prämiert wurden die Arbeiten zu Rechtextremismus und Nationalsozialismus.

Moderatorin:
1.200 Schüler und Schülerinnen haben an der Aktion "DenkT@g im Internet" der Konrad-Adenauer-Stiftung teilgenommen. Klaus Meine von der Rockgruppe Scorpions und CDU-Vorsitzender Christian Wulff überreichten die Preise. Der Hauptgewinn: eine Reise nach Israel.

Christian Wulff:
"Mich hat besonders beeindruckt, wie viel Zeit die Schüler investiert haben, wie stark sie die Geschichte interessiert hat, und wie sie selber sehen, was Juden in Deutschland bewegt haben und wie viel an Kultur und geistigem Leben uns fehlt, dadurch dass die Nationalsozialisten dieses Unglück angestellt haben."

Moderatorin:
Fünf Monate hatten die Schüler Zeit, herausgekommen sind Internetseiten, die nicht nur an den Schrecken des Nationalsozialismus erinnern, sondern vor allem das Problem rechter Gewalt in der heutigen Zeit problematisieren. Unter dem Stichwort www.denktag.de finden Interessierte die Beiträge im Internet.