Denkmäler in Braunschweig - Spurensuche Denkmäler in Braunschweig - Spurensuche
zurück zur Startseite
Geschichte in und nach Nazideutschland, Auseinandersetzung mit der Geschichte
Denkmäler für die Opfer des Nationalsozialismus in Braunschweig
Informationen zum 'Braunschweiger Noteingang'
Die Ergebnisse einer Umfrage zum Thema Nationalsozialismus in Braunschweig
Zusammenfassung
Links zu Seiten zum Thema
Impressum

Braunschweiger Denk- und Mahnmäler

Wir schreiben die 30er Jahre...
Deutschland ist unter der Macht der Nationalsozialisten und Braunschweig eine ihrer Hochburgen. über die Verbrechen, die zu dieser Zeit geschahen, muss kaum noch berichtet werden. Man meint Bescheid zu wissen über die Verfolgung der Juden, die Gefallenen im Krieg und all die anderen unsagbaren Greueltaten. Doch was weiß man wirklich noch darüber, was ermahnt einen an jedem neuen Tag oder vielmehr, was sollte einen ermahnen?

Heute im Jahre 2001 veranlasst diese Frage erneut zum Nachdenken und lässt eine bittere Bilanz erkennen. Denn trotz der vielen Mahn- und Denkmäler, die es in Braunschweig gibt, gerät diese dunkle Seite der deutschen Vergangenheit immer mehr in Vergessenheit und auch die Mahnmäler selbst scheinen ihre Popularität einzubüßen. Daher sollte hier ein neuer Anfang gesetzt werden und neu an diese Menschen erinnert werden. Dies soll nun auf den folgenden Seiten geschehen, indem wir nach einem Rückblick auf die Braunschweiger "braune" Geschichte den Blick kritisch auf die Gegenwart richten:

Mit welchen wichtigen Denkmälern wird heute noch an die Vergangenheit erinnert? Und erfüllen diese Denkmäler ihre Funktion: Regen sie zum Denken, zum Innehalten an?