Vor einigen Wochen machte Herr Reese (Poltiklehrer) die Klasse 11D vom Hölty Gymnasium Wunstorf im Politikunterricht auf das Projekt "Denktag" aufmerksam. Daraufhin wurde beschlossen, dass wir, die Klasse, bei diesem Wettbewerb teilnehmen werden. Nach einigen Diskussionen über das Thema haben wir uns auf "Rechtsradikalismus in Wunstorf?" geeinigt. Es wurden Gruppen gebildet, die die Interviews, die Berichte und die Internetseitengestaltung eigenverantwortlich durchführten und teilweise sehr viel Zeit investierten. Die Interviews und die Berichte sollten verschiedene Ansichten von Personen über die Problematik des Rechtsradikalismus in Wunstorf darstellen. Es wurden Fragen gesammelt und nach einiger Zeit wurden die Ergebnisse gesammelt und vorgetragen. Sie sind, unserer Meinung nach, an sich schon sehr aussagekräftig auch ohne Kommantare, weshalb wir sie gerne so belassen möchten. Als nächstes wurde über die Internetgestaltung diskutiert die einzigartig sein sollte. Um die Leser einfach und übersichtlich durch die Berichte zu begleiten, entwickelten wir eine Art "Tour"-System, das die Navigationsleiste, wie sie oft bei anderen Seiten zu finden ist, ersetzen sollte. Alles wurde von Schülern ohne Fremde Hilfe erarbeitet. Nun sind wir stolz ihnen unser Projekt endlich auch internettauglich vorzustellen:

Projekt starten